Werkverzeichnis Andreas Romberg erschienen

Andreas Romberg (1767–1821)

Es ist endlich erschienen: das Werkverzeichnis von Andreas Romberg, fast 400 Seiten stark, mit über 600 Incipits. Am vergangenen Sonntag, dem 7. November wurde es von Dr. Klaus G. Werner der Öffentlichkeit vorgestellt. Dr. Klaus G. Werner Zwei Violinsonaten des Komponisten (Franziska Hahn, Violine und Wolfgang Mechsner, Klavier) begeisterten das Auditorium mit ihrer Heiterkeit und Tiefe. Hier der Bericht der Oldenburgischen Volkszeitung.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Consent Management Platform von Real Cookie Banner