Peinlich …

… ich kenne keine einzige Musik von ihm (kannte nur seinen Namen): Elliott Carter, der in der letzten Woche im Alter von 103 Jahren verstorbene amerikanische Komponist.

Hier dieses schöne Zitat von ihm gefunden:

„Als junger Mann wollte ich immer für das Publikum schreiben. Dann habe ich aber gelernt, dass es das Publikum nicht interessierte. Also habe ich entschieden, für mich selbst zu schreiben. Seitdem interessiert sich das Publikum.“

Und hier ein wirklich „anzündendes“ Statement von Daniel Barenboim über den Spätstil von Carter: Ein Talkrunde bei Charlie Rose mit einem herrlich lächelnden Carter, zu sehen auf Youtube.